header_image
Erweiterte Suche
Weitere Suchoptionen
Wir fanden 0 Ergebnisse. Sollen die Ergebnisse nun geladen werden?
Erweiterte Suche
Weitere Suchoptionen
wir fanden 0 Ergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Sehenswürdigkeit die Gärten von Alfabia

Die traumhaften Gärten von Alfàbia  – auch Jardines de Alfàbia genannt, befinden sich im Nordwesten von Mallorca – Bunyola

Jardines de Alfabia, Ctra Palma – Soller Km 17, 07110 Bunyola, Tel: +34 971 613 123, Email: info@jardinesdealfabia.com, Website: www.jardinesdealfabia.com

Sehenswürdigkeit-die-gärten-von-AlfabiaAn der Landstraße zwischen Palma und Sóller befindet sich ein gut erhaltenes Beispiel der arabischen Gartenbaukunst und zwar die Gärten von Alfàbia, in unmittelbarer Nähe von der Kleinstadt Bunyola.  Benannt wurde die Gartenanlage nach dem benachbarten Gebirge der Serra d’Alfàbia und ist eine Kombination aus Landhaus, Park und Garten. Die maurischen Invasoren beherrschten von 902 bis 1229 die Inseln und galten zur damaligen Zeit als die Spezialisten auf dem Gebiet der Bewässerungstechnik. Die ganzjährige Wasserversorgung der Gartenanlage ist ein herausragendes Beispiel ihrer Ingenieurskunst. Dazu nutzten sie die Quellen des nahen Coll de Sóller. So entstand eine Gartenlandschaft mit einer üppigen subtropischen Vegetation. Während der Zeit der christlichen Rückeroberung im Jahre 1229, sympathisierte der letzte maurische Eigentümern mit den Christen und entging somit als einziger Araber der anschließenden Enteignung. Im weiteren Verlauf der Jahrhunderte gelangte die Gartenanlage in den Besitz verschiedener Familien. Heute befindet er sich im Besitz der Familie Zafortezas.

 

Die großzügig gestalteten Gärten von Alfabià oder auch Jardines de Alfàbia genannt, wurden einerseits in eher formale und andererseits in dichte und freiere Bereiche unterteilt. So befinden sich in der Nähe des Hauptgebäudes überwiegend formale Arrangements mit langen Wege- und Sichtachsen sowie baumbestandene und schattige Plätze mit fein säuberlich geschnittenen Hecken. Entfernt sich der Besucher jedoch vom eigentlichen Gutsgebäude, so werden die Anlageformen eher lockerer. Nun dominieren gewundene Wege und kleine Wasserflächen mit ihren dichten Bambus- und Palmenwäldchen das Aussehen. Die hier zur Schau gestellte Artenvielfalt an Palmen (wie das obere linke Bild zeigt), wird nochmals durch die unter Naturschutz stehende Spezies der Garballons (Palmitos) gekrönt. Ihre Verbreitung wurde bislang nur auf Mallorca nachgewiesen. Des Weiteren beherbergt diese mediterrane Oase über vierzig weitere Baum- und Straucharten. Die überall zu findenden Wasserspiele versorgen den Garten ganzjährig mit der nötigen Feuchtigkeit.

Neben den reizvollen Gärten von Alfàbia auch Jardines de Alfàbia gehört auch das prachtvolle Herrenhaus zu den Sehenswürdigkeiten auf Mallorca. Vermutlich im 12. Jahrhundert erbaut, beherbergt es heute ein kleines Museum sowie eine reichhaltige Bibliothek mit wertvollen literarischen Werken. Ebenso sehenswert ist hier die Sammlung von antiken mallorquinischen Möbeln und Gemälden. Ein absolutes Muss, den Gärten von Alfabia (Jardines de Alfabia) einen Besuch abzustatten.

Weitere spannende Informationen über den Ort und Immobilien in Bunyola finden Sie unter: Immobilien Bunyola

Sie möchten noch ein anderes Ausflugsziel oder Sehenswürdigkeit auf Mallorca besuchen? Diese finden Sie bei uns unter: Sehenswürdigkeiten Mallorca

  • Advanced Search

    Weitere Suchoptionen

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

102q, 1,139s