header_image
Erweiterte Suche
Weitere Suchoptionen
Wir fanden 0 Ergebnisse. Sollen die Ergebnisse nun geladen werden?
Erweiterte Suche
Weitere Suchoptionen
wir fanden 0 Ergebnisse
Ihre Suchergebnisse

Sehenswürdigkeit Dracheninsel Sa Dragonera

Dracheninsel Sa Dragonera Südwesten von Mallorca – Sant Elm ein beliebtes Ausflugsziel

dracheninsel_sa_dragonera_sant_elm

Die Dracheninsel Sa Dragonera bei Sant Elm liegt im Südwesten vor der Küste Mallorcas. Sie ist 4 km lang, und dem Nationalpark gewidmet. Viele Vögel, wie Falken aber auch Eidechsen kann man auf der beliebten Insel finden. Sogar eine eigene Eidechsenart hat sich hier entwickelt: die Dragonera-Eidechse „Podarcis lilfordi ssp. Giglioli“. Wanderwege durchkreuzen die Insel, sodass alle Ecken erkundet werden können, ein beliebtes Ausflugsziel für jedermann. Die Gewässer davor zeichnen sich durch schöne und interessante Tauchlandschaften aus, was wiederum die Taucher anzieht.

Von Frühjahr bis Herbst kann man die Dracheninsel Sa Dragonera mit Booten von Sant Elm, Port d’Andratx und Paguera mit Booten anfahren. Die Hinfahrt dauert etwa eine halbe Stunde. Man sollte unbedingt Wasser und Proviant mitnehmen, wenn man auf der Insel wandern möchte. Die Eidechsen begleiten einen auf der ganzen Wanderung. Bei einer Rast kommen sie in Scharen, was etwas seltsam anmutet. Auf einer Erhöhung ist der Leuchtturm Far Vell aus dem 16. Jahrhundert positioniert. Eine Wanderung zu diesem Punkt in 350 Meter Höhe ist lohnenswert, jedoch auch anstrengend. Belohnt wird der Trip mit einer umwerfenden Aussicht auf die Sehenswürdigkeit Mallorca.

Unbedingt zu empfehlen ist eine zeitgerechte Rückkehr, sodass die Rückfahrt nicht verpasst wird. Die Insel ist nämlich unbewohnt, eine Übernachtung gestaltet sich eher als schwierig. Die Insel war überwiegend Anlaufstelle für Seeräuber, eine „gesellschaftlich akzeptable“ Besiedlung hat wahrscheinlich nie stattgefunden. Die Seeräuber entdeckten einen See in 40 Meter Tiefe auf der Insel, der für Trinkwasser diente. Neben einem Lustschlösschen auf der Spitze der Insel, welche der spanische König im 18. Jahrhundert errichten ließ, sind noch 2 weitere Leuchttürme zu finden, die den alten Leuchtturm Far Vell ersetzen.

Ein Bankenkonsortium versuchte sich in den 1970er Jahren, kaufte die Insel, und plante eine Ferienanlage. Dieses Vorhaben wurde von Naturschützern verhindert. Seit dem steht die Insel unter Naturschutz und zählt zu eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca. Mit dem Boot kommt man in einer Naturbucht, der Räuberbucht, an. Von da an bleibt die Insel Abenteuer pur. Was es heißt kein Wasser zu haben, sengende Hitze, Einsamkeit und jede Menge unbekannte Tiere und Fauna, das erlebt man auf der Insel. Wer sich also weg vom Tourismus in die Weite des Universums hinauswagen möchte, der ist auf der Dracheninsel Sa Dragonera bei Sant Elm genau richtig.

Weitere spannende Informationen über den Ort und Immobilien in Sant Elm finden Sie unter Immobilien Sant Elm.

Sie interessieren sich noch für einen weiteren Ausflug oder Sehenswürdigkeit auf Mallorca? Diese finden Sie bei uns unter: Sehenswürdigkeiten Mallorca

  • Advanced Search

    Weitere Suchoptionen

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

99q, 1,199s